Anantara Peace Haven Tangalle Resort Neuland – der neue Genusspoint im Indischen Ozean

Während in unseren Breiten der Winter ins Land zieht, eröffnet im Dezember 2015 ein exklusives Strand-Hideaway der Anantara-Gruppe mit Pool Villen im Süden Sri Lankas: Das Anantara Peace Haven Tangalle Resort  wird an der Südküste der Insel mit Alleinlage zwischen einer Kokosplantage und einer malerischen Bucht begeistern und die Gäste auch kulinarisch nicht kalt lassen.

Vier Restaurants entführen kulinarisch in die bunte Küche des Landes oder erfreuen Gäste mit internationalen und italienisch-mediterranen Spezialitäten. Besonderes Highlight ist das Restaurant Verele. Es befindet sich direkt am Strand und kombiniert klassische Teppanyaki-Küche mit lokalen Gewürzen und Gerichten. Köstliches Seafood, selbstgemachte Pasta und italienische Gaumenfreuden gepaart mit erlesenen Weinen locken im Restaurant Il Mare.
Im Anantara Spa erwarten den Gast ayurvedische Behandlungen, die mit gezielten Massagen und warmen Ölen die Zellregeneration fördern und Verkrampfungen lösen.
Goldgelbe Sandstrände, tropische Palmen, Gaumenverführer und sri-lankisches Design kombiniert mit modernem Ambiente werden so manchen in die Ferne locken!

Wer Land und Kultur Sri Lankas kennenlernen will, besucht nahegelegene Tempelanlagen, Teeplantagen oder den beliebten Yala Nationalpark.


1_anantara_peace_haven__beach_villa_ext_day.jpg
1_anantara_peace_haven__beach_villa_ext_day.jpg

Eine Übernachtung im Anantara Peace Haven Tangalle Resort kostet pro Doppelzimmer ab 199 Euro inklusive Frühstück.
Weitere Informationen unter www.anantara.com.

Über Anantara:
Seit Jahrhunderten stellen die Menschen in Thailand ein Gefäß mit Wasser vor ihre Häuser, als Erfrischung für vorbeigehende Reisende. Der Name Anantara leitet sich von einem alten Sanskrit-Wort ab und bedeutet "grenzenlos“, als Symbol für die herzliche Gastfreundschaft, die das Kernziel der Anantara Gruppe ausmacht. Vom üppigen Dschungel und einsamen Stränden bis hin zu Wüsten und Großstädten - derzeit verfügt die Gruppe über mehr als 30 Häuser in Thailand, auf den Malediven, in Indonesien, Vietnam, China, Kambodscha, Mosambik, Sambia, Katar und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Weitere Resorts folgen in Sri Lanka, Oman, China, Laos, Malaysia, Mauritius, Tunesien, Marokko, und in den Vereinigten Arabischen Emiraten.


Fotos: Anantara Hotels