Italian Feeling – Buongiorno in der Seestadt beim "Portobello"


Dieser neue Teil unserer City ist schon wirklich beachtenswert. Aus dem Boden gestampft  findet man hier nicht nur Häuser und eine sterile Anlage – nein, hier verbirgt sich ein kulinarischer und stylisher Hotspot – der  sowohl vom Ambiente als auch von der Auswahl und Qualität der Speisen nicht nur mit jedem Italiener der Stadt mithalten kann, sondern die meisten übertrifft!

Restaurants, die sich nicht in unmittelbarer Nähe des inneren Gürtels  befinden, werden leider oft nicht wahrgenommen und beinahe ausschließlich von den Bewohnern des jeweiligen Grätzels besucht.

Und über genauso einen Hotspot  berichten wir heute! Schon alleine der großzügige Platz, auf dem sich  das „Portobello“ befindet, vermittelt italienisches Flair und die überdachte Terrasse ist bei diesen Temperaturen eine tolle Alternative zum absolut gelungenen „Innenteil“. Die großen Fenster und die helle moderne Einrichtung sorgen für ein Wohlfühl-Ambiente, dessen besondere Akzente verschiedene urbane, britische und italienische Einflüsse zu einem ansprechenden Design verbinden.

Als Aperitif wurde uns ein Hugo serviert – im perfekten Mischungsverhältnis – wir empfehlen auch einen „ La Vie en Rose“ mit 30LILLET BLANC, FENTIMANS ROSE LEMONADE & SODA  oder ein „Wiener Mädl“ mit WIEN GIN, FENTIMANS ROSE LEMONADE & ROSA PFEFFER…

Dann gab‘s feine Buscettas mit einem Tomaten-Relish –  wobei wir bei unserem nächsten Besuch  den „Piatto Portobello“ versuchen werden – ein Antipasti Teller mit typisch italienischen Kleinigkeiten – dazu unser Foto!



Als Hauptspeise wählten wir die Pizza vielleicht mag das einfallslos klingen - aber Pizza ist wahrlich nicht Pizza - und gerade die Pizza sagt serh viel über die verwendeten Produkte und die Zubereitung des Pizzateiges aus.


TOP!
Der Geruch von Tomaten und frische gebackenem Teig stieg uns wohlig in die Nase – ein Gedicht!  Dieser Pizzateig ist kaum zu übertreffen - die Belegung mit frischem Gemüse - und einem wachsweichen Ei in der Mitte - so wie es bestellt hat - hat uns auf drr ganzen Linie überzeugt!


Aber wir möchten gleich betonen, dass es hier nicht nur italienisch zugeht – in kulinarischer Hinsicht -  abseits der Klassiker reicht die Palette von Fisch, Fleisch, selbstkreierten Spezialitäten und himmlischen Desserts – dass im „Portobello“ alles handmade ist, möchten wir an dieser Stelle betonen!


Der Namenspatron, die Portobello Road im Herzen Londons, steht symbolisch für einen Treffpunkt an dem sich Menschen aus verschiedensten Ländern treffen, um gemeinsam das Leben zu genießen.

Dieses besondere Erlebnis wird nun auch in Wien geboten!

 

 

ACHTUNG: JEDEN FREITAG GIBT ES FIRSCHE FISCHLIEFERUNGEN AUS ITALIEN!

 

Unser Tipp: Lassen Sie doch die Innenstadt einmal links liegen und  fahren Sie über die Donau in die neue Seestadt  zum Portobello! 

portobello_innen.jpg
portobello_innen.jpg
portobello_innen.jpg
portobello_innen.jpg
portobello_innen.jpg
portobello_innen.jpg
portobello_innen.jpg
portobello_innen.jpg
portobello_innen.jpg
portobello_innen.jpg

Pizzeria - Restaurant - PORTOBELLO

Maria-Tuschstrasse 14 / Top 1
A-1220 Wien

Tel +43 (0)1 36 13 666

Öffnungszeiten:

KÜCHE:
Montag bis Mittwoch 11.30-14.30 und 17.00-21.30
Donnerstag bis Sonntag 11:30 – 21:30

PIZZA:
Montag bis Sonntag. 11.30-21.30

Öffentlich:
U2 Station Seestadt Aspern
84A-Haltestelle Hannah-Arendt-Platz
oder zu Fuß 10 Gehminuten entfernt.

fotocredit: Portobello - celina productions