Das LAV - Restaurant - Bar - Lounge am Graben 30

Autor: Heidrun Steiner am 20.11.2018

Ehemaliges Graben 30 – am Outfit hat sich nicht viel geändert und wäre nicht der neue Namen, so würde ich denken, es ist das gleiche Etablissement. Auf drei Ebenen finden sich eine Bar mit einer wirklich gestalterisch schönen Theke und einer beachtlichen Zahl an Drinks, dem Restaurant und einer Art Lounge.

Die Speisenkarte ist eher international angesiedelt, wobei auch die österreichische Küche eine gewisse Präsenz hat.

Ich war frühstücken: Ab 9 Uhr ist das Restaurant geöffnet und Frühstück gibt es bis 11:30.

Ich war mit einer Freundin und da wir beide beruflich mit der Gastroszene zu tun haben, waren wir noch gespannter! Wir trafen uns um 10 Uhr, hatten zwar reserviert, aber da das Restaurant noch ganz leer war, hatten wie das Glück, einen gemütlichen Tisch für 4 Personen  am Fenster mit Blick auf den Graben zu erhalten. Wer die Logen und den Blick im Restaurant Meinl am Graben kennt, kann erahnen, was ich nun sage: Die Lage mit dem Restaurant im zweiten Stock ist ein wirkliches Highlight! Die Luster der Weihnachtsbeleuchtung und das Leben und Treiben am Graben machte unseren Besuch im Lav zu einem zusätzlichen Erlebnis. Die Sessel erinnern ein wenig an die pudrigen Farben der 50iger Jahre und sind aufgrund Ihres Designs ganz einfach urgemütlich!

Eine  nette junge Dame klärte uns auf, dass es die Wahl zwischen einem Kontinental Frühstück mit Croissant, Butter, Marmelade, Café und Orangensaft um € 9,50 gebe, oder  ein Buffet Frühstück für € 14,90 pro Person,– hierbei handelt es sich jedoch um ein Etagere mit unterschiedlichsten Köstlichkeiten!

Ausgesprochen erwähnenswert fanden wir, das sie uns hinsichtlich der Menge mit einem Augenzwinkern zu verstehen gab, dass eine Buffet Frühstück für uns beide ausreichend wäre  und wir ja ein zweites Ei dazu bestellen könnten. Da meine Freundin jedoch das Ei verweigerte, nahmen wir das Frühstück für eine Person und zwei Café.  Das Etagere präsentierte sich auf 3 Ebenen, und es war wirklich ausreichend, von bester Qualität und für jeden Geschmack fand sich etwas. Angefangen von Geräuchertem Lachs, Käse, Schinken, Tomaten und Rohkost, über Müsli mit Joghurt und frischem Obst – auch hier erhielten wir ohne Mehrkosten eine zweite Portion – bis hin zu Marmelade, Honig, frischem Brot und Croissant.

Wir aßen alles auf – obwohl wir schon sehr satt waren und genossen die Atmosphäre und die Lounge Musik, die vielleicht um eine Spur leiser hätte sein können.

Als Abschluss nahmen wir zwei Glas Prosecco zu und verließen  das Lav nach ca 3 Stunden. Wie hatten die Zeit übersehen und dies sagt doch schon alles – Das Lav bietet einen gemütlich-modernen Rahmen für ein herrliches Frühstück allein, zu zweit oder in einer großen Runde. Und die Rechnung freute uns – denn das Preis-Leistungsverhältnis ist hier auf jeden Fall gegeben!

Unser Resümee: Hippe Location mit gutem Frühstück, einladender Bar und gutem Preis-Leisitungsverhältnis

RESTAURANT-FACTS

LAV – Restaurant – Bar - Lounge
Am Graben 30    1010 Wien  Tel +43 (0)1 934 66 88

www.lav-restaurant.com
www.facebook.com/lavamgraben