Cafe Korb – Cafe Korb – Kultcafé mit Charme & Tradition

Das Cafe Korb hat eine hundertjährige Tradition. Schon die Nobelpreisträgerin, Elfriede Jelinek hat gesagt: „ Wer das Cafe Korb kennt, der geht immer wieder hin!“

Das Kultcafé im Herzen der Stadt Wien umgibt die Aura von Susanne Widl, Filmschauspielerin, Performance-Künstlerin und Tochter des Hauses, die das Traditionscafé seit einigen Jahren alleine führt. Hier fühlen sich Individualisten, Künstler, Schauspieler, Philosophen und auch ganz besonders Frauen wohl und genießen das außergewöhnliche Flair dieses Gesamtkunstwerkes



Es ist ganzjährig ohne Ruhetag Montag bis Samstag von 8.00-24.00 Uhr und Sonntag von 10.00-23.00 geöffnet.
Nach dem Umbau in den sechziger Jahren zeigt es im Untergeschoß neue Kaffeehaus-Architektur. Die modernsten Toiletten Europas, gestaltet von Wolff-Plottegg, eine Art lunare Welness-Zone.



Eine Lounge mit Kunstwerken von Günther Brus, Peter Kogler und Peter Weibel, in der es immer wieder zu sozialen und interlektuellen Festen kommt. Die Rückkehr der Kommunikation zwischen Philosophen, Touristen, Managern, Schauspielern, Dichtern, Malern, Fotografen usw. findet dort im Zeichen von Avantgarde und Apfelstrudel statt.
Von dem Apfelstrudel des Cafe Korb behauptet das Time Magezin: „If you are looking for a knock out warm apple strudel, one of Austrias most famous pastries, then you look no further…”



Mit seiner Architektur und seinem kulinarischen Angebot: 16 verschiedene Kaffeesorten, natürlich auch Tee, hervorragende Wiener Küche, vegetarische Spezialitäten, nur hausgemachte Mehlspeisen und nicht zu vergessen der Qualität des Zeitungsangebots, vereinigt das „Korb“ die Kunst des Geschmacks und des Gesprächs. Dies macht es zu einem Tempel der Individualisten, wo sich die lokale und internationale Prominenz aus Wissenschaft, Kunst und Politik trifft – vom Malerfürst Attersee bis zum Dramatiker Arthur Miller.

Eine Attraktion in der Wiener City. Deshalb erhielt das „Korb“ auch im spanischen Touristenverband „the gold medal for tradition and prestige“.


Und noch ein Zitat Elfriede Jelineks über die Seele des Cafe Korbs: „Ein Fels auf Schlittschuhen, eine dämonische Schönheit, so etwas habe ich noch nie gesehen.“

Das Cafe Korb ist wie das Leben selbst. Was kann man mehr an einem Kaffeehaus preisen?

_dsc0085_1.jpg_photo_gabriela_brandenstein.jpg
_dsc0085_1.jpg_photo_gabriela_brandenstein.jpg

 

Cafe Korb

Brandstätte 9

1010 Wien

Telefon: 01/5337215

Mail: suewidl@aon.at


Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag 8:00-24:00

Sonntag, Feiertag 10:00-23:00

www.cafekorb.at

 

cafe korb logo


Fotos: Cafe Korb/Gabriele Brandenstein, Konrad Limbeck