Bernie Rieder verführt mit seinem neuen Nachspeisenkochbuch „Süße Österreichische Küche Reloaded“

Ob fruchtig, schokoladig oder cremig – lassen Sie sich von Bernie Rieder in das süße
Universum der österreichischen Küche führen.


Die süße österreichische Küche hat mehr zu bieten als Apfelstrudel und
Kaiserschmarren, das zeigt Bernie Rieder eindrucksvoll in seinem neuen Buch. Neben
beliebten Klassikern wie Powidltascherln und Cremeschnitten finden sich süße
innovative Kreationen und moderne Variationsmöglichkeiten von allseits bekannten
Süßspeisen wie Gelber- Muskateller-Mousse, Milchrahmgugelhupf oder Geeister
Vanillekipferl-Kaiserschmarren. Kreativ interpretiert Bernie Rieder traditionelle süße
Gaumenfreuden und folgt dabei auch kulinarischen Trends. Er kreiert etwa
Kürbiskernöl- Tiramisu, Gratinierten Faschingskrapfen-Scheiterhaufen sowie
Punschkrapferl-Cakepops. Ein umfassendes Nachschlagewerk für alle Anlässe, für
Bäcker und Rührer, für Anfänger gleichwohl wie für Profis. Ein Muss für alle
Naschkatzen!

Der Autor
Bernie Rieder, geboren im Burgenland, lernte bei den Spitzenköchen Reinhard
Gerer in Wien sowie Roland Trettl und Eckart Witzigmann im Salzburger Hangar-7.
Seine erste Stelle als Chefkoch trat er mit 21 in der Eselmühl in St. Margarethen
(Burgenland) an. In Wien kochte er im Graf Hunyady und von 2006–2009 im Das
Turm und im Restaurant Österreicher im MAK. Zuletzt erschienen: Oma. Koch.Buch
(Braumüller 2011) sowie Österreichische Küche Reloaded (Braumüller 2014).
Bernie Rieder.

Süße Österreichische Küche Reloaded
ISBN 978-3-99100-169-0
Hardcover, zahlr. Farbfotografien
Ca. 280 Seiten
Preis: ca. € 29,90
Erscheinungstermin: 1. Oktober 2015
Braumüller Verlag