Ab November ist wieder PALAZZO-Zeit:“Genüsslichkeiten” im Wiener Prater

PALAZZO - hier trifft Genussakrobatik aus der Küche auf Leckerbissen in der Manege. Ab 11. November 2015 heißt es bereits zum 13. Mal in Folge "Willkommen im PALAZZO Wien." Gastgeber ist heuer bereits zum dritten Mal Haubenkoch Toni Mörwald. Der Spiegelpalast von PALAZZO bleibt im Wiener Prater und wird in der Ausstellungsstraße, Ecke Perspektivstraße zu finden sein.
 
"Genüsslichkeiten" ist der Titel des brandneuen Programms, das seine Weltpremiere im Spiegelzelt in Wien feiert. Durch das Programm werden der vielseitige Travestie-Künstler Chris Kolonko, der bereits 2007 die Herzen des Wiener Publikums im Sturm eroberte, gemeinsam mit Joy Peters führen. Die beiden Gastgeber sind dem Wiener Publikum mit Sicherheit noch als "Herta & Berta" in bester Erinnerung. PALAZZO gastiert mit dem neuen Programm "Genüsslichkeiten" von 11. November 2015 bis einschließlich 6. März 2016 im Wiener Prater.


Köstlichkeiten für den Gaumen und ein großartiges Showprogramm, das gleich mehrere Sinne anspricht - darauf können sich die PALAZZO-Besucher freuen: Die einzigartige Mischung aus Haute Cuisine und erstklassigem Entertainment macht den Besuch im Toni Mörwald PALAZZO zu einem einmaligen Erlebnis. Mit seiner ganz besonderen und nostalgisch anmutenden Atmosphäre ist der PALAZZO-Spiegelpalast ein Ort, an dem man sich für mehrere Stunden verwöhnen und auf kurzweilige Art unterhalten lassen kann!
 

 

Tauchen Sie ein in die Hochblüte des Varietés
Die neue PALAZZO Show "GENÜSSLICHKEITEN" nimmt die Gäste mit auf eine Reise in die 1920er Jahre. Das Spiegelzelt verwandelt sich dabei in eine mondäne Oase inmitten der pulsierenden Metropole, wo Träumer und hoffnungslose Optimisten durch die Nacht schwelgen und sich mit Lust und Leidenschaft den kultivierten Vergnügungen hingeben, als ob es kein Morgen gäbe. Im Zentrum des illustren Abends stehen die beiden Gastgeber. Auf der einen Seite Monsier Joy, ein Bon Vivant und Impresario des Etablissements und auf der anderen Seite seine Muse - Chris, eine Chansonette, brillante Tänzerin und aufmerksame Gastgeberin.
 
Auch im neuen Programm erwartet das Publikum ästhetische und zugleich atemberaubende Artistik im historischen Spiegelpalast, welche hautnah erlebt wird und die Gäste zum Staunen bringt. So werden die Gäste beispielsweise von einer wahren Prinzessin in der Luft überrascht, die über den Köpfen der Gäste in ihrer Luftspirale Kontorsion, Kraft und Anmut wunderbar vereint. Ein Paar am Trapez wird auf unvergleichliche Art und Weise zeigen, dass es manchmal wert ist nach einem kleinen Streit buchstäblich in die Luft zu gehen. Ein Trio, bestehend aus 3 charmanten und muskulösen Herren, wird mit ihrer Schleuderbrettnummer für Anspannung in der Manege sorgen. Abgerundet wird die Show, wie es in einem Varieté üblich ist, von ausgezeichneten, ausdrucksstarken und eleganten Tänzerinnen und Tänzern sowie einem hervorragenden Salonorchester.
 
"GENÜSSLICHKEITEN", die neue PALAZZO Show folgt jedem Abend dem Motto des Chansons:
Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da, die Nacht ist dazu da, etwas zu erleben. Habt Spaß Freunde, trinkt, lacht, liebt und verbringt den schönsten Moment. Die Nacht, die ihr im Rausch verbringt, bedeutet Glückseligkeit und Freude!


05_palazzo_wien_service_und_gedeckte_tische.jpg
05_palazzo_wien_service_und_gedeckte_tische.jpg
05_palazzo_wien_service_und_gedeckte_tische.jpg

 

Das exklusive neue Menü
Das Vier-Gang-Menü trägt auch in der neuen Saison die Handschrift von Haubenkoch Toni Mörwald, der für PALAZZO ganz besondere Kompositionen ersonnen hat. Die Gäste dürfen sich auf eine feine, regionale Küche freuen - zeitgemäß interpretiert und köstlich umgesetzt:
 
Die Vorspeise besteht aus Tartar von Thunfisch und Avocado an Trüffelcreme und marinierten Bohnen gefolgt von einem Safran-Champagner-Süppchen mit Lachspraline und Wildreis, welches als Zwischengang serviert wird. Als Hauptgang erwartet die Gäste ein zarter Kalbslungenbraten im Brotteigmantel an sautierten Artischoken, Spinat, gefüllten Maultauscherln und Madeirajus. Als großes kulinarisches Finale wird ein gefüllter Schokoladenspitz mit Eierlikör-Parfait auf Amarettocreme, Pistazien und Krokant die Zunge zum Schnalzen bringen.
 
Für alle, die lieber auf Fleisch und Fisch verzichten möchten, hat Toni Mörwald natürlich auch eine vegetarische Variante seines Menüs kreiert. Im vegetarischen Vier-Gang-Menü besteht die Vorspeise aus einem Tartar von sonnengereiften Paradeisern an Trüffelcreme, marinierten Bohnen und Limettenöl gefolgt von dem Safran-Champagner-Süppchen mit Kartoffelpraline und Wildreis. Als Hauptgang wird grüner Spargel mit pochiertem Bio-Hühnerei, gefüllten Maultascherln und Morchelsauce serviert. Das Dessert ist ident.
 

Der neue Standort im Wiener Prater
PALAZZO ist innerhalb des Wiener Praters einige Meter in Richtung Wiener Messe weitergewandert. So findet man von 11. November 2015 bis 6. März 2016 den PALAZZO Spiegelpalast in der Ausstellungsstraße, Ecke Perspektivstraße. Öffentlich einfach zu erreichen mit der U-Bahnlinie U2 bis zur Station Messe-Prater. Mit dem Auto empfiehlt es sich in die Prater Garage zu fahren, die unmittelbar gegenüber vom Eingang von PALAZZO liegt.
 
Tickets
Tickets und weitere Informationen unter www.palazzo.org oder unter der kostenlosen Service-Hotline 0800 - 01 77 66.

 


 
PALAZZO
Die aufregende Dinnershow im Spiegelpalast
"Genüsslichkeiten"
von 11. November 2015 bis 6. März 2016
Wiener Prater
Ausstellungsstraße / Ecke Perspektivstraße
A-1020 Wien

 



Fotos: www.PALAZZO.org