Die Markterei zu Gast in der Alten Post: Ein Genussmarkt vom Feinsten

Die Alte Post in der Dominikanerbastei wird ab 27. November 2015 zum Hotspot, schließlich gastiert dort bis 19. Dezember 2015 "Die Markterei" und verschönert uns somit die vorweihnachtlichen Wochenenden in der Hauptstadt. Wie man dem Namen entnehmen kann, handelt es sich um einen Markt - jedoch abseits der zu dieser Jahreszeit üblichen Weihnachtsmärkte! Man darf sich auf entspanntes Flanieren, köstliche Schmankerl, regionale Produkte und noch vieles mehr in der zur exklusiven Markthalle umgewandelten Alten Post freuen!

Bereits seit 2013 belebt die Markterei wechselnde Locations in Wien. Als erster Nachbarschaftsmarkt bietet sie den BewohnerInnen der Stadt eine bunte Mischung aus hochwertigen, vorrangig regionalen Produkten und rückt ausgewählte NahrungsmittelproduzentInnen, KöchInnen, kleine lokale Manufakturen sowie Food-Truck-BetreiberInnen ins Rampenlicht. Als idealer Ort, um Lebensmittel mit allen Sinnen zu erfahren, die Geschichte hinter den angebotenen Lebensmitteln kennenzulernen und diese nach Lust und Laune zu verkosten, ist die Markterei im letzten Jahr zu einem Fixpunkt der Stadt avanciert.

Mit der Alten Post im 1. Bezirk hat die Markterei eine neue, und gleichzeitig historische Location in der Dominikanerbastei 11 gefunden und verwandelt diese ab 27. November 2015 jeden Freitag und Samstag vor Weihnachten in eine lebendige Indoor- und Outdoor-Markthalle. Neben der gewohnt abwechslungsreichen Mischung aus Start-Ups der Branche und bereits etablierten HerstellerInnen sowie einer Fülle an regionalen Spezialitäten und Grundnahrungsmitteln wie Obst und Gemüse (Adamah Biohof, Obsthof Retter), Brot (Bäckerei Kasses), Schinken (Thum Schinken Manufaktur), Käse (Stephan Gruber – kaes.at) und frischem Fisch, bietet die Markterei den idealen Treffpunkt, um Lebensmittel zu verkosten, den Wochenendeinkauf zu erledigen, ein Gläschen Wein oder Punsch mit Freunden zu trinken und sich mit den NahrungsmittelproduzentInnen auszutauschen. An den Freitagabenden lädt die Markterei zu Verkostungen von Craft-Bieren, Weinen und Sekt, an Samstagen stehen die Brunch-Angebote, das Kaffeehaus sowie das Marktgeschehen im Vordergrund. Die Markterei kooperiert mit Slow Food Wien, und jene Produzenten, die nach den Slow Food Kriterien – gut, sauber, fair – ihre Lebensmittel herstellen, werden bevorzugt.

Neben der neuen Location bekommt die Markterei einen eigenen Look: das Wiener Architekturbüro mostlikely entwickelt speziell für die Markterei Einrichtungselemente. Herzstück ist ein multifunktionales Möbelstück aus Holz, das in eine Sitzgelegenheit, einen Stehtisch, einen Marktstand oder ein Regal verwandelt werden kann. Gebaut wird in einer temporären Werkstätte in der Alten Post. Über den Zeitraum von zwei Monaten werden auf diese Weise eine Vielzahl an Designunikaten, die das Thema Markt aufgreifen, entstanden sein. Diese können am Ende der Markterei in der Alten Post käuflich erworben werden.

Oder man packt schon vorher mit an: Mostlikely organisiert zusammen mit dem Tischlerkollektiv MO-NI-KA öffentliche Workshops, zu denen alle Designinteressierten herzlich eingeladen sind, die Marktmöbel gemeinsam zu bauen. Und zwar nach einem einfachen Prinzip: Baut man zwei Möbelstücke, so kann man sich eines mit nach Hause mitnehmen. Unterstützt wird dieses spannende Format vom Verband der europäischen Holzindustrie mit regionalem,nachhaltigem Holz. Platz genommen wird auf den eindrucksvollen Stühlen des namhaften Möbelherstellers Thonet. Die Markthalle wird sowohl mit altbekannten Stücken wie dem Wiener Kaffeehausstuhl aus Bugholz, als auch mit neuen Variationen und Editionen des Designklassikers ausgestattet werden.

Zudem wird Bernd Püribauer, passend zum Marktthema, die Besucher mit seinen karikaturistischen Darstellungen aus der Tierwelt unterhalten.

500_buero_de_martin_markterei_im_magdas_hotel_27.06.2015__photos__tina_bauer__tina-bauer.com_-36.jpg
500_buero_de_martin_markterei_im_magdas_hotel_27.06.2015__photos__tina_bauer__tina-bauer.com_-36.jpg
500_buero_de_martin_markterei_im_magdas_hotel_27.06.2015__photos__tina_bauer__tina-bauer.com_-36.jpg

Die Markterei in der Alten Post – kommende Termine 2015:

Fr., 27. November, Sa., 28. November,

Fr, 04. Dezember, Sa., 05. Dezember

Fr., 11. Dezember, Sa., 12. Dezember,

Fr. 18. Dezember, Sa., 19. Dezember

 

Öffnungszeiten freitags: 15 – 24 Uhr (Kernmarktzeiten bis 21 Uhr, danach Gastronomie)

Öffnungszeiten samstags: 10 – 22 Uhr (Kernmarktzeiten bis 18 Uhr, danach Gastronomie)

 

Adresse: Dominikanerbastei 11, 1010 Wien

 

Weitere Informationen zur Markterei finden Sie unter www.markterei.at www.facebook.com/diemarkterei/ und www.facebook.com/events/957642104303493/

Weitere Informationen zu Slow Food Wien unter www.slowfood.wien

427_buero_de_martin_markterei_im_magdas_hotel_29.08.2015__fotos__alexander_gotter-32.jpg
427_buero_de_martin_markterei_im_magdas_hotel_29.08.2015__fotos__alexander_gotter-32.jpg
427_buero_de_martin_markterei_im_magdas_hotel_29.08.2015__fotos__alexander_gotter-32.jpg
427_buero_de_martin_markterei_im_magdas_hotel_29.08.2015__fotos__alexander_gotter-32.jpg

 

Fotos: Alexander Gotter, Niko Havranek, Tina Bauer