Das Lusthaus - Ihre Loction für jeden Anlass - DIE LATERNE

Bei aller Schlichtheit der oktogonalen Form und ungeteilten Räume, ist das Lusthaus ein Gebäude von hochinteressanter Anatomie und unterschiedlichen Charakters seiner Teile. 

Was besonders deutlich im Turmstüberl wird, auch Laterne genannt.

Jenem kleinen, rundum verglasten Pavillon am Dach des Gebäudes, von dem aus man über die Wipfel der Praterbäume blickt.

Von dem aus deutlich wird, daß hier beim Lusthaus das wahre Zentrum des Praters ist, zu dem ein Stern von Alleen führt.

In der Laterne können Sie Feste für 2 bis 12 Personen ausrichten!

 

Ein Lustgewinn durch Aussicht.

800weihnachten3.jpg
800weihnachten3.jpg
800weihnachten3.jpg
800weihnachten3.jpg
800weihnachten3.jpg

Lusthaus

Freudenau 254 (Ende Prater Hauptallee)
1020 Wien

office@lusthaus-wien.at

www.lusthaus-wien.at

Öffnungszeiten:

Jänner bis März

Samstag, Sonntag, Montag, Dienstag     12.00 - 17:00

April bis September
Montag bis Freitag                                12:00 - 22:00 
Samstag, Sonntag, Feiertag                12:00 - 18:00
Mittwoch                                                 Ruhetag

Oktober bis Dezember 
Täglich                                                     12:00 - 17:00
Mittwoch                                                  Ruhetag

Veranstaltungen sind natürlich jederzeit möglich!

ANFAHRT

Mit dem Auto
  
ist die Zufahrt zum Lusthaus derzeit ausschließlich über den Handelskai – Aspernallee möglich.

Öffentliche Verkehrsmittel 
via U3 Station Schlachthausgasse oder U2 Station Donaumarina

 

Fotos: Lusthaus und  Andreas Tischler