Der neue Look des Tian

Die TIAN Idee des bewussten Genießens wächst und wächst. Zum Flaggschiff, dem haubengekrönten TIAN Restaurant im 1. Bezirk, gesellten sich mittlerweile das TIAN Bistro im KUNST HAUS WIEN, das TIAN am Münchner Viktualienmarkt, das TIAN Catering, sowie die Bio-Gärtnerei NaturFair. Ein weiteres TIAN Bistro eröffnet im Spätsommer in Wien 7 am Spittelberg. Die Expansion ist – TIAN typisch – bewusst, wohlüberlegt, aber konsequent. Die Konsequenz daraus: ein umfassendes Redesign des Auftrittes.


„Mein Ziel ist, dass vegetarisches und veganes Essen in genussvoller Form praktisch überall, wo Speisen serviert werden, angeboten wird“, so Christian Halper, visionärer Gründer des TIAN auf die Frage „Wieviel Wachstum ist genug?“ „Als ich es vor Kurzem am gesamten Münchner Hauptbahnhof nicht geschafft habe, ein veganes Sandwich zu kaufen, habe ich wieder einmal mehr erkannt, dass dieses Ziel noch weit entfernt ist. Wobei ich mir einen Alleingang dabei nicht anmaße. Je mehr Gastronomen die enorme Vielfalt der vegetarischen und veganen Küche erkennen, desto größer wird auch das Angebot werden.“

Evolution statt Revolution
Der sanften Expansion des bewussten, gänzlich fleischlosen Genießens folgt auch eine zeitnahe Anpassung des Erscheinungsbildes. Offensichtlichster Ausdruck des Redesigns ist das neue Logo des TIAN. „Die Frage war: wie mache ich aus einem guten, gelernten Logo ein noch besseres?“, so Head of Marketing Markus Papai. „Das Ziel war einerseits, ein modernes, gut lesbares Logo zu kreieren, dabei jedoch den Wiedererkennungseffekt zu behalten. Andererseits, und das war noch weit wichtiger, sollten unter dem Markendach auch die neuen Produktgruppen der TIAN Familie ihre Identität und ihren Platz finden.“ Die Neugestaltung folgte dabei dem Prinzip der Evolution. Aus dem etwas verspielten Schriftzug der Anfangstage wurde ein betont schlichtes, jedoch sehr eigenständiges und einprägsames Textlogo entwickelt. Unter der Dachmarke TIAN finden sich in Zukunft sauber aufgegliedert die Geschäftsbereiche Restaurant, Bistro, Catering und in weiter Zukunft auch die Bio Gärtnerei. Jeder Geschäftsbereich hat seinen spezifischen Wiedererkennungeffekt und findet sich als farbiger Namenszusatz unter dem eleganten Logo wieder. Beispielsweise das „Restaurant“ in sattem Grün, das „“Bistro“ in warmen Orangerot, „Catering“ in tatkräftigem Rot. Farbige Pinballs lockern die strenge Formalistik auf und verstärken zusätzlich die optische Differenzierung der einzelnen Produktbereiche.


tian_catering_01.jpg
tian_catering_01.jpg
tian_catering_01.jpg

Von der Website bis zur Serviette
Doch es sind nicht nur Farbtupfer oder Icons, welche die TIAN Betriebe merklich voneinander unterscheiden. Im Fokus steht ein ganzheitliches TIAN Brand Konzept, welches vom Logo, der Bildsprache, dem Wording über die Werbemittel, die Website bis zum Innendesign, der Bekleidung und der Serviette reicht, sodass jede Produktgruppe eine eigene Identität unter dem TIAN Dach findet.
Markus Papai: „Ziel des Re-Launch ist es, eine Dachmarke TIAN mit Markenwerten, Botschaften und Wiedererkennungseffekt zu etablieren, in welcher das Verkaufsversprechen und die Positionierung jeder Produktgruppe klar erkennbar ist.“
Der Marken RE-Launch wurde einem 6-monatigen Prozess in intensiver Zusammenarbeit mit courage communications (strategische Kommunikation) und Christian Antos, Antos & Partner (Grafik) entwickelt. Sowohl Antos & Partner als auch courage communications begleiten die Marke TIAN bereits von Anfang an. „Es ist immer wieder spannend, eine Idee von ihrem ersten Aufkeimen bis zum Durchbruch miterleben und mitgestalten zu können,“ so Elisabeth Muth, CEO von courage communications. „Mit dem TIAN hat etwas grundsätzlich Richtiges zur richtigen Zeit stattgefunden. Der neue Auftritt ist Vision und Versprechen zugleich: Die Richtung stimmt, denn es ist noch vieles möglich.“

http://www.taste-tian.com/


Fotocredit: (c) TIAN