Erweiterte Suche

Ceviche von Eveline Bach-Paradeisern mit Gelbflossenmakrele . Koriander . ChiErstellt am 2018-05-07

Copyright: von Felix Albiez - Küchenchef im Restaurant „Das Schick“

Kommentar Drucken Weiterempfehlung

Zubereitung

Den Strunk der Paradeiser vorsichtig mit einem scharfen Küchenmesser entfernen. Paradeiser für ca. 20 Sekunden in kochendes Wasser eben und anschließend in Eiswasser abschrecken. Paradeiser nun wieder aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und die Haut abziehen.

Schalotten, Koriander und Chili in feine Streifen schneiden. Mit Limettensaft, Staubzucker und Olivenöl vermischen.

Gelbflossenmakrele in feine Scheiben oder Würfel schneiden. Den Fisch nun zusammen mit den Paradeisern und der Marinade vermengen. Mit Salz und gemahlenem Koriander würzen.

Für ca. eine halbe Stunde kühlstellen, anrichten und mit Wildkräutern garnieren.

Guten Appetit!

 

Restaurant „Das Schick“ - über den Dächern von Wien
im Hotel Am Parkring
1010 Wien, Parkring 12 Tel. +43 (1) 514 80-417, www.das-schick.at
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 12.00 – 15.00 und 18.00 – 22.30 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage, sowie 02.07.-02.09.2018 von 18.00 - 22.30 Uhr.
Küche mittags bis 14.30 Uhr und abends bis 22.00 Uhr. 

 

Tipps

Koriander ist sehr gut durch Petesilie ersetzbar!

Einkaufsliste

Mengen für Personen

  • 1000 g bunte Baby-Paradeiser von der Gärtnerei Eveline Bach
  • 800 g Filet von der Gelbflossenmakrele
  • 50 ml kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 Bund Koriander
  • 4 Stk. Limetten - Saft auspressen
  • 2 Stk. milde Chilli
  • 2 Stk. Schalotten
  • 30 g Wiener Staubzucker
  • 250 g Wiesenkräuter

Meesalzflocken

Koranderkörner