Martina Malyar, Bezirksvorsteherin in Wien Alsergrund, über ihren lebens- und liebenswerten Bezirk


Martina Malyar gerät regelrecht ins Schwärmen, wenn sie von ihrem lebens- und liebenswerten 9ten Bezirk spricht: Wenn ich alle Lokale im Alsergrund zumindest ein Mal in meinem Leben besuchen möchte, müsste ich mindestens 150 Jahre alt werden und meine Küche bliebe immer kalt!

Gerade weil es im 9ten unzählige Restaurants, Cafés, Beisel, Konditoreien, Bars und Szenetreffs gibt, ist es sehr hilfreich, ein Online-Magazin wie Steiner´s Guide mit Informationen und Tipps zur Verfügung zu haben, um sich selbst die Auswahl zu erleichtern. Auch ich freue mich, dass das Team des Steiner´s Restaurant&Szene Guides mir und Ihnen Entscheidungen abnehmen kann, oder Sie auf Neues im 9ten aufmerksam machen wird.

Für mich bedeutet Gastronomie nicht nur Lebenserhalt durch Nahrungszufuhr - Gastronomie leistet viel, viel mehr!

Sie ist darüber hinaus:

- Eine Schulung für den Gaumen
- Sozialer Treffpunkt
- Zuständig für die Pflege von Traditionen
- Ein Ort zum Kennenlernen anderer Kulturen
- Arbeitsplatz und erweitertes Wohnzimmer
- Ein großer Wirtschaftsfaktor
- Versorger für ältere Menschen
- Verantwortlich für das Flair des Grätzl's und des Bezirkes

 

Uns Alsergrunderinnen und Alsergrundern steht eine große Vielfalt an Lokalen in nächster Nachbarschaft zur Verfügung. Dabei gibt es im 9ten einige kulinarische Cluster: In der Servitengasse, im Unicampus Altes AKH und entlang der Währinger Straße muss man nicht weit gehen, um gemütlich einen Kaffee, ein Schnitzerl, Sushi, Spaghetti, Gebratene Ente, Persischen Reis, Kebab, Rasnici, Moussaka, Indisches Curry, Burger und Sachertorte zu genießen.

Vom Frühstück bis in die Nacht hinein bestechen unsere Lokale mit Qualität in jeder Hinsicht!
Nach einem harten Arbeitstag kann man sich am Alsergrund in der besten Bar im deutschsprachigen Raum verwöhnen oder am Donaukanal in den Szenetreffs die Seele baumeln lassen.

In den Lokalen meines Alsergrunds bin ich gerne zu Gast, frei nach dem Motto „Nicht daheim und doch zu Hause".

Ich freue mich darauf, Sie in einem unserer Gastronomiebetriebe persönlich kennenzulernen. Genießen wir gemeinsam unseren lebens- und liebenswerten Alsergrund!

Martina Malyar