GRETEL - kleiner, feiner Genusspoint im 7ten

David Figar, der auch das „Figar“ in der Kirchengasse mit seinen unzähligen Frühstücksvarianten betreibt, hat sich trotz seiner Jugend im Spätherbst 2014 bereits Lebenstraum Nr. 2 erfüllt: Mit seinem neuen „Gretel“ möchte er gemeinsam mit seinem Partner Ergün Erdogan das eilige Mariahilfer Straßen–Publikum mit einem bewusst reduzierten Konzept & Qualität überzeugen.

Was gibt's?

Alt Wien Kaffee, Frühstück, Joseph Brot, französische Patisserie von Tart´a Tata , frisch gepresste Säfte, Green Smoothies sowie ausgewählte österreichische Weine und Biere wie z.B. Schladminger Bio Bier oder Tegernseer Bier. 

Für David Figar ist es wichtig, dass das Angebotene frisch vor den Augen der Kunden zubereitet wird.

Der Name „Gretel“ soll laut Ergün Erdogan einfach Wohlgefühl erzeugen. Das tut auch die unkonventionelle Einrichtung, die großteils aus recycelten Materialien und Möbeln besteht. Besonders auffällig: Die von einer Künstlerin gestaltete Holzwand.

Reduziert sind auch die Ausmaße des „Gretels“: Alles ziemlich mini – so auch die wenigen, ebenfalls aus Recyclingmaterial bestehenden Stehtischchen.

Ein Genusstag im „Gretel“ kann demnächst so aussehen:

Frühstück

Klassisches Wiener Frühstück unterstützt von einer Vitaminbombe wie frisch gepresstem Granatapfelsaft. An weiteren Varianten wird noch getüftelt.

 

Mittags

Slow Food Sandwiches und Salate – stets frisch zubereitet.

 

Zur Jause

Alt Wien Kaffee begleitet von französischen Tartes. Saisonal lockt gerade die Waldviertler Graumohn-Tarte. Pikant gibt sich die „Grüne Wiese“: Joseph Brotscheibe mit Butter und Wiesenkräutern.

 

Text und Fotos: Britta Mesenich

 

After Work

Weine, Hugo oder Aperol Spritz garniert mit einer Brettljause mit Käse und Speck oder anderen kleinen Snacks.

So neu & gut schmeckt der 7te!

 

Gretel

Mariahilfer Straße 92
1070 Wien
Telefon: 0676/7353505

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 8.00 – 20.00
Samstag, Sonntag 9.00 – 20.00