Almer Schlossmühle – Martin Steiner feat. Sauerland feat. österreichische Kochkunst

Es war sozusagen Liebe auf den ersten Blick, als der Kärnter Martin Steiner - ehemaliger Küchenchef von Johann Lafer und Executive-Chef des Jumeirah in Frankfurt – die alte Schlossmühle im deutschen Sauerland sah. Als diese 2013 zu haben war, gab es kein zurück mehr und der talentierte Kochkünstler machte aus dem historischen Kleinod in der Schlossstraße einen ganz besondern Genussplatz in der kulinarischen „Sahelzone“ dieses Gebietes.

Von nah und fern strömen die Gäste mittlerweile in die Almer Schlossmühle, um die hochwertigen Gerichte aus regionalen Produkten, die mit österreichischer Kochkunst verwoben werden, zu genießen.

Auf der Speisekarte treffen sich jetzt im Herbst Wiener Backhendl samt Kartoffel-Gurkensalat & steirischem Kürbiskernöl, Westfälische Festtagssuppe, Original Wiener Schnitzel vom Kalbsrücken, Tafelspitz, Original Kärntner Nudeln oder Duo von der Sauerländer Rehkeule zum sauerländisch-österreichischen Geschmacksduett.  Desserts wie Kaiserschmarrn oder Kärntner Bua verführen zum Ausprobieren.


Das unvergleichliche Ambiente – Bilder sagen hier mehr als 1000 Worte – tut ihr Übriges, um Genießer raffiniert um den Finger zu wickeln.


martin_steiner_20.jpg
martin_steiner_20.jpg
martin_steiner_20.jpg
martin_steiner_20.jpg

Martin Steiner ist in der Schlossmühle nicht nur „der Mann für fast alles“, sondern feilt bereits an neuen Plänen. So soll irgendwann eine eigene Kochschule noch mehr Lebens- und Kochlust in die wunderschöne Mühle bringen. Bereits jetzt finden hier zahlreiche Kochkurse statt, die großen Anklang finden. Das ist aber noch Zukunftsmusik ...

Kein Traum mehr sondern Wirklichkeit wird am 24. Oktober 2015 die neue Weinschenke – auf gut österreichisch eine Buschenschank – im Untergeschoß der Mühle. Gemütlichkeit, ein Mix aus deutschen und österreichischen Weinen – auch von kleinen Winzern wie Karl Renner aus der Steiermark und  Nittnaus oder Judith Beck aus dem Burgenland - und neu interpretierten Heurigenschmankerl wird die Herzen der Sauerländer im Sturm erobern. Die Zutaten für Kreativ-Herzhaftem wie Martin Steiners Alpen-Tapas stammen großteils aus Produkten vom elterlichen Bauernhof in Kärnten. 


Ziemlich logisch, dass dieses Konzept beim deutschen Genusspublikum Applaus findet und Martin Steiner schon jetzt alle Hände voll zu tun hat, um seinem hohen Anspruch, die Gäste jederzeit zufrieden zu stellen und ihre Erwartungen zu übertreffen, gerecht zu werden.

Schön, dass es sie gibt: Menschen, die österreichische Kochkunst in die Welt hinaus tragen – auch wenn es in diesem Fall nur zum deutschen Nachbarn ist!

_mg_2625.jpg
_mg_2625.jpg
_mg_2625.jpg
_mg_2625.jpg

Almer Schlossmühle
Schloßstraße 13
D-59929 Brilon

Tel. 0049(0)2964/9451430
Mail: info@almer-schlossmuehle.de
www.almer-schlossmuehle.de

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag von 12-14 und von 18-22 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag von 12-22 Uhr durchgehend geöffnet
Montag und Dienstag Ruhetag


Fotos: Niklas Thiemann, Almer Schlossmühle

Text: Britta Mesenich