Slow (Food) Travel – Genießerreisen in die Oststeiermark verpackt mit regionaler Kulinarik

Die Oststeiermark lockt Reisende zum Teilnehmen an der Alltagskultur, Mitmachen, spielerischen Erfahren und zu regionaler Kulinarik.Stressloses Reisen abseits von Luxusherbergen verpackt mit vielen Überraschungen als Zeichen einer neuen Zeitkultur erwartet die Gäste.


Die Slow (Food) Travel – Genussorte

WAGGON-HOTEL ANGER
Das einzige Waggon-Hotel in bosnischer Schmalspur in Europa steht am Bahnhof in Anger: In einem 124 Jahre alten Waggon bietet es originelle Schlafplätze, kulinarische Freuden aus der Region sowie Überraschungen aus der Geschichte des Waggons - ein ganz besonderer Ort, betrieben vom Hotel Angerer Hof.

 

GENUSS-WAGEN ALTSCHIELLEITEN
Der erste Genuss-Wagen dieser Art in Österreich steht auf der Burgruine Altschielleiten: Der Wagen ist eine Bar, die bei Veranstaltungen u.a. Bier aus einer regionalen Brauerei sowie Most und kulinarische Köstlichkeiten vom ehemaligen Meierhof Glojachhof anbietet - ein kulinarischer Botschafter der Oststeiermark.

genuss-wagen_alt-schielleiten__c__lag_oststeirisches_kernland.jpg
genuss-wagen_alt-schielleiten__c__lag_oststeirisches_kernland.jpg

ERLEBNIS-MÜHLE HARTBERG
Die einzige betrieblich genutzte Mühle ihrer Art im Raum Hartberg:
Hier gibt es Müller, Mehl und Mahlwerk zum Anfassen, hier können die Besucher den Weg des Getreides - vom Mehl bis zum Brot - miterleben. Die Erlebnis-Mühle ist aber kein Museum, sondern immer noch ein echter Handwerksbetrieb.




Langsamer reisen und langsamer Genießen – ein schöner Trend, der uns etwas Ruhe ins tendenziell vollgepackte Freizeitleben bringen kann.

Fotos: Bernhard Bergmann