WIR STARTEN WIR IN DEN KULINARISCHEN HERBST


Hurra! Hurra! Der Herbst ist da!

Beginn unserer Herbst- / Wintersaison

 

Kaum ist der Sommer vorbei, beginnt auch schon die romantischste Zeit des Jahres und lädt dazu ein, es sich bei wohliger Wärme entweder mit Decken im Garten oder in der guten Stube der Alten Kaisermühle gemütlich zu machen. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit öffnen wir wieder unsere Genuss-Pforten für Sie und läuten mit Donnerstag, dem 21. September 2017, die Herbst-/Wintersaison ein.
 
Während es langsam kühler wird, die Natur sich zurückzieht, Bäume sich in bunter Farbenpracht präsentieren und die Wälder immer mehr nach Pilzen duften, warten wir im Restaurant „Zur Alten Kaisermühle“ kulinarisch mit allem auf, was die Herbstküche ausmacht.

 



Kulinarischer Herbst an der Alten Donau – es ist Schwammerlzeit

In nur neun Minuten erreichen Sie mit der U-Bahnlinie 1, vom zentralen Stephansplatz ausgehend, die bunte Farbenpracht direkt am Ufer der Alten Donau. Im Herbst steht die Alte Kaisermühle ganz unter dem Motto „Narrisch auf Schwammerl“. Dabei ist der Steinpilz unser großer Star – bekannt für seinen nussigen und milden Geschmack, sorgt er bei unseren neuen Herbstspezialitäten für ein köstliches Aroma und ein unverwechselbares Geschmackserlebnis.

Der Herbst steht auch im Zeichen des Martinigansls und verzaubert unsere Gäste den ganzen November lang. Genießen Sie als Aperitif unseren „Heißen Hugo“, den topaktuellen Getränketrend. Auch für süße Schleckermäuler gibt es eine herbstliche Überraschung – probieren Sie unseren Alt-Wiener Weintraubenstrudel mit Weinschaum, der ofenwarm serviert wird!


 
Neben Kürbis, Pilzen, Kastanien, Schilcher Sturm oder Uhudler, Martinigansl, Jungwein und Wild widmend wir uns in der kühlen und kalten Jahreszeit dem österreichischen Teil unserer österreichisch-spanisch-italienischen Genussfreundschaft. Klassiker der Wiener Küche, wie der beliebte Tafelspitz, dem fast vergessenen Altwiener Backfleisch, oder dem besten Sonntags-Bratl der Stadt halten Einzug in die Speisekarte, auf unsere legendären Spareribs dürfen Sie sich selbstverständlich auch freuen. Naschkatzen freuen sich auf unseren berühmten Kaisermühle Kaiserschmarrn und die besten Salzburger Nockerln außerhalb Salzburgs.

Eigentlich keine üble Perspektive auf die kalte Jahreszeit. Ganz nach dem Motto: » Da kommt kein Blues auf, in der Kaisermühle. «

 

 



DER WINTER NAHT…
Vorschau November und Dezember
Winter, Kälte, Kerzenschein, leckeres Essen und ein gutes Glas Wein


Nach dem Goldenen Herbst folgt die WINTERIDYLLE und Ruhe kehrt ein. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der man die wohlige Wärme einer guten Suppe zu schätzen weiß und beim besten Sonntagsbratl der Stadt gerne mit Familie und Freunden zusammensitzt.
 
Im November
Eine raffinierte Martinigans kommt selten alleine sondern immer in Begleitung erlesener Weine.
GANSLZEIT den ganzen November – immer Donnerstag bis Sonntag. Um rechtzeitige Reservierung und Vorbestellung der Ganslportionen wird gebeten.
 
Im Dezember
Was wäre der Winter ohne die wunderbare Weihnachtszeit? Lassen Sie sich von uns in unserem charmanten Winter Chalet mit zauberhaftem Lichtergarten und dem Geruch von Bratäpfeln und Tannenreisig, auf die besinnlichste Zeit des Jahres einstimmen.
Für eine glanzvolle Inszenierung Ihrer Weihnachtsfeier – Punsch und Maroni Empfang im winterlich verschneiten Garten - senden wir Ihnen gerne unsere ansprechende Weihnachtsmappe inklusive weihnachtlicher Menü- und Buffetvorschläge, sowie unterhaltsame Ideen für Ihr persönliches Unterhaltungsprogramm zu.

 

 


Wir freuen uns schon heute, Sie und Ihre Gäste bei uns
begrüßen und verwöhnen zu dürfen



Restaurant „Zur Alten Kaisermühle“
Alte Donau, Fischerstrand 21A, 1220 Wien


Tel.: +43 1 263 35 29 oder

E-Mail: reservierung@kaisermuehle.at
www.kaisermuehle.at
www.facebook.com/kaisermuehle

Parkplätze direkt vor der Tür
Leicht zu erreichen via Auto, U1 (Station Alte Donau), Bus oder Taxi

 

Bitte beachten Sie unsere geänderten Öffnungszeiten während der
Herbst- und Wintersaison: Do, Fr und Sa 11.30 - 23.00 Uhr, So 11.30 - 22.00 Uhr.


Gerne öffnen wir für größere Gesellschaften unsere Pforten und Kochtöpfe nach Rücksprache auch an unseren Ruhetagen.